So. Sep 19th, 2021

Für die meisten Menschen kann es eine große Überwindung sein, ins Fitnessstudio zu gehen und auf dem Laufband zu strampeln, aber dieselben Menschen können auch den ganzen Tag herumlaufen und einem Ball nachjagen oder ein bestimmtes Spiel spielen. Sport zu treiben bringt die gleichen Vorteile mit sich, wenn nicht sogar noch mehr, die man von den Aktivitäten im Fitnessstudio hat.

Egal, ob Sie ein Erwachsener oder ein Jugendlicher sind, Sport zu treiben wird Ihnen helfen, Ihr Wohlbefinden und Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern. Es gibt Dutzende von Gründen, warum Sie sich so oft wie möglich an sportlichen Aktivitäten beteiligen sollten.

In diesem Artikel werden wir die Bedeutung von Sport für die Gesundheit betrachten – mit besonderem Augenmerk darauf, wie sportliche Aktivitäten Ihren Körperbau, Ihren Geist und Ihren Lebensstil beeinflussen können.

Sport treiben

Menschen nehmen aus unterschiedlichen Gründen an sportlichen Aktivitäten teil, und einige der Gründe können sein, Gewicht zu verlieren, Muskeln aufzubauen und unerwünschtes überschüssiges Körperfett zu reduzieren. Kinder, die zu sportlichen Aktivitäten ermutigt werden, sind seltener fettleibig. Die Teilnahme am Sport hilft auch bei der Stärkung der Knochen, der Flexibilität und der Verbesserung der Ausdauer.

Im Körper, im Geist

Wenn Sie Sport treiben, profitiert nicht nur der Körper. Sport zu treiben kann Depressionen vorbeugen und gleichzeitig das Selbstwertgefühl und das Körperbild stärken. Es wird sehr einfach, gesellig zu sein und Freundschaften zu schließen, wenn man Sport treibt. Durch die Teilnahme an jeder Art von sportlicher Aktivität können Kinder positive Fähigkeiten für die geistige Gesundheit erlernen, wie z. B. Verantwortungsbewusstsein, Hingabe und Führungsqualitäten.

Bei jeder körperlichen Aktivität setzt der Körper Wohlfühl-Endorphine frei, die helfen können, den Stresspegel zu senken. Sport lenkt Sie nicht nur von den täglichen Stressoren ab, sondern beschäftigt Sie auch so sehr, dass Sie vermeiden, an negative Dinge zu denken.

Mit zunehmendem Alter ist es sogar ratsam, an körperlichen Aktivitäten teilzunehmen, um Ihre geistigen Fähigkeiten zu schärfen. Eine Studie kam zu dem Schluss, dass eine Mischung aus schwerem Heben und Aerobic mindestens drei bis fünf Mal pro Woche hilfreich sein kann, wenn es um kritisches Denken, Lernen und die Entwicklung eines guten Urteilsvermögens geht.

 

Unterschiedliche Sportarten, unterschiedlicher Nutzen

Es gibt ein allgemeines Missverständnis, dass einige sportliche Aktivitäten besser sind als andere, wenn es um den Nutzen geht, den sie bieten. Dies ist wahrscheinlich der Grund, warum Menschen denken, dass sie sich nur auf eine Sportart konzentrieren sollten, anstatt an verschiedenen Sportarten teilzunehmen. Aber es ist falsch zu denken, dass eine Sportart besser ist als die andere – jede Sportart hat ihre eigenen Vorteile.

Wenn Sie zum Beispiel Bowling spielen, erreichen Sie eher eine größere Knochendichte als beim Tischtennis. Das macht Tischtennis aber nicht unbrauchbar, denn es hat seine eigenen Vorteile – die Verbesserung der Hand-Augen-Koordination -, die Sie beim Bowling nicht bekommen werden. Welche Sportart man also bevorzugt, hängt von der eigenen Persönlichkeit und den eigenen Interessen ab.

 

Sport verbessert die Lungenfunktion

Durch regelmäßige sportliche Betätigung kann mehr Sauerstoff in den Körper aufgenommen werden, während die Abfallgase und das Kohlenmonoxid ausgestoßen werden. Dies hilft also, die Lungenkapazität zu erhöhen und die Lungenfunktion und -effizienz zu verbessern.

 

Ein starkes Herz

Da Ihr Herz ein Muskel ist, muss es auch durch ständige Übungen fit und gesund gehalten werden. Sie wissen es vielleicht nicht, aber diese regelmäßigen Übungen helfen Ihnen auch, das Risiko einer Herzerkrankung zu senken. Während des Trainings wird das Gewebe Ihres Körpers (einschließlich Ihres Herzens) besser mit Sauerstoff versorgt. Sportliche Aktivitäten ermöglichen es Ihrem Herzen außerdem, das Blut effizient durch Ihren Körper zu pumpen.

 

Sport verbessert die Lebensqualität

Wir alle streben nach einer besseren Lebensqualität, aber manchmal neigen wir dazu, an den falschen Stellen danach zu suchen. Falls Sie es noch nicht wussten: Sport trägt erheblich zu Ihrer Lebensqualität bei. Mehrere Studien haben ergeben, dass Sport positive Lebensstilentscheidungen fördern kann. Wenn Sie zum Beispiel an einer Mannschaftssportart teilnehmen, verbringen Sie vielleicht einen Teil Ihrer Freizeit und Wochenenden bei Trainingseinheiten mit Ihren Teamkollegen, anstatt in eine Bar zu gehen oder den ganzen Tag auf der Couch zu verbringen.