Mi. Dez 8th, 2021

Der Bericht der United Nations Inter-Agency Task Force on Sport for Development and Peace besagt, dass junge Menschen von körperlicher Aktivität profitieren können, da sie zur Entwicklung gesunder Knochen, einer effizienten Herz- und Lungenfunktion sowie verbesserter motorischer Fähigkeiten und kognitiver Funktionen beiträgt. Körperliche Aktivität kann helfen, Hüftfrakturen bei Frauen zu verhindern und die Auswirkungen von Osteoporose zu reduzieren. Körperlich aktiv zu bleiben, kann die Funktionsfähigkeit älterer Menschen verbessern und dazu beitragen, Lebensqualität und Unabhängigkeit zu erhalten.

Körperliche Aktivität und psychosoziale Gesundheit

Die WHO schätzt, dass „jeder vierte Patient, der einen Gesundheitsdienst aufsucht, mindestens eine psychische, neurologische oder Verhaltensstörung hat, aber die meisten dieser Störungen werden weder diagnostiziert noch behandelt“. Eine Reihe von Studien hat gezeigt, dass Bewegung eine therapeutische Rolle bei der Behandlung einer Reihe von psychischen Störungen spielen kann. Studien zeigen auch, dass Bewegung einen positiven Einfluss auf Depressionen hat. Das körperliche Selbstwertgefühl und die körperliche Selbstwahrnehmung, einschließlich des Körperbildes, wurden mit einem verbesserten Selbstwertgefühl in Verbindung gebracht. Die Belege für den gesundheitlichen Nutzen von körperlicher Aktivität konzentrieren sich überwiegend auf intrapersonelle Faktoren wie physiologische, kognitive und affektive Vorteile, was jedoch die sozialen und zwischenmenschlichen Vorteile von Sport und körperlicher Aktivität nicht ausschließt, die ebenfalls positive gesundheitliche Auswirkungen auf Einzelpersonen und Gemeinschaften haben können.

Sport und körperliche Aktivität als Teil eines gesunden Lebensstils

Eine Reihe von Faktoren beeinflusst die Art und Weise, wie sich Sport und körperliche Aktivität in verschiedenen Bevölkerungsgruppen auf die Gesundheit auswirken. Sport und körperliche Aktivität an sich führen vielleicht nicht direkt zu Vorteilen, aber in Kombination mit anderen Faktoren können sie einen gesunden Lebensstil fördern. Es gibt Hinweise darauf, dass Veränderungen in der Umgebung einen erheblichen Einfluss auf die Teilnahmemöglichkeiten haben können und darüber hinaus die Bedingungen, unter denen die Aktivität stattfindet, einen großen Einfluss auf die gesundheitlichen Ergebnisse haben können. Zu den Elementen, die einen Einfluss auf die Gesundheit haben können, gehören Ernährung, Intensität und Art der körperlichen Aktivität, geeignetes Schuhwerk und Kleidung, Klima, Verletzungen, Stresslevel und Schlafmuster.

Sport und körperliche Aktivität können einen wesentlichen Beitrag zum Wohlbefinden der Menschen in Entwicklungsländern leisten. Bewegung, körperliche Aktivität und Sport werden seit langem in der Behandlung und Rehabilitation von übertragbaren und nicht übertragbaren Krankheiten eingesetzt. Körperliche Aktivität ist für den Einzelnen ein starkes Mittel zur Vorbeugung von Krankheiten und für Nationen eine kosteneffektive Methode zur Verbesserung der öffentlichen Gesundheit in allen Bevölkerungsgruppen.