Mo. Mai 17th, 2021

Wir können positive Energie um uns herum spüren und erleben; dasselbe gilt auch für negative Energie. Genauso ist auch unser Zuhause, der Lebensraum, voller Energie, die für das Leben unerlässlich ist. Um ein glückliches, komfortables und wohlhabendes Leben zu führen, sollte unser Zuhause die Schwingung positiver Energie haben. Kurz gesagt, es sollte ein Ort sein, der eine glückliche Stimmung in und um uns herum ausstrahlt. Das Zuhause sollte ein sicherer Hafen und ein persönlicher Raum sein, der positive Energie für Körper und Geist bringt. Schauen wir uns einige wunderbare Möglichkeiten an, um Ihr Zuhause mit positiver Energie zu füllen.

Geeigneten Raum schaffen

Raum zu schaffen, ohne die Innenräume mit großen und unerwünschten Möbeln und Dekorationen zu überladen, kann eine positive und kreative Stimmung in Ihr Zuhause bringen. Stellen Sie sich vor, Sie betreten einen Raum, der mit Möbeln vollgestellt ist und in dem es keinen Platz zum Herumlaufen gibt. Ja, auch das ist nicht gerade einschüchternd. Große Möbel, die viel Platz einnehmen, können Sie weniger motivieren. Sie blockieren sogar das Licht. Räumen Sie daher die Möbel weg, die nicht mehr benutzt werden. Am besten erkennen Sie sie an denen, die schon länger als ein Jahr nicht mehr benutzt werden. Dazu können Schränke, Tische, kaputte Stühle und sogar Bilder an der Wand gehören.

Fügen Sie Farben hinzu, die Sie frisch haltenFügen Sie Farben hinzu, die beruhigend und hell genug sind, um Licht zu verbreiten. Wählen Sie beruhigende Farben, die Ihre Stimmung und Persönlichkeit unterstreichen. Die Wahl der Farben spielt eine herausragende Rolle beim Aufbau der richtigen Stimmung und bei der Schaffung einer positiven Atmosphäre. Weiß und seine Monochromen gelten als die beste und kraftvollste Farbe, die positive Energie ins Haus bringt. Die Verwendung von dunklen Farben wie Schwarz, Kastanienbraun und Braun in großen Mengen kann negative Energie enthalten. Verwenden Sie solche Farben gerade genug, um ein Gleichgewicht oder einen Hauch von Eleganz zu schaffen. Aber denken Sie daran, dass jede Farbe ihre eigenen einzigartigen Aspekte hat. Die perfekten Farbtöne beseitigen die Dunkelheit und bringen Licht hinein. Da Dunkelheit als eine Form von negativer Energie angesehen wird, kann eine gute Umgebungsbeleuchtung im Haus das Haus frei von negativer Energie machen.

Verwenden Sie Spiegel, um den Raum zu öffnen

Positionieren Sie Spiegel so, dass sie die Energie im ganzen Haus reflektieren. Je nachdem, wie gut Sie sie nutzen, können Spiegel Energieelemente ablenken und aktivieren. Nach den Feng-Shui-Prinzipien sollten Sie Spiegel senkrecht zur Wand und nicht direkt an den Türen anbringen. Im Falle von Schlafzimmern kann dies jedoch den gesamten Raum übermäßig energetisieren, was das Schlafverhalten verändern kann.

Beleuchtung und Luft

Die Beleuchtung ist ein wichtiger Faktor für die Anziehung positiver Energie im Haus. Schummriges Licht in Räumen verlangsamt die Schwingung, was zu Trägheit und Anhäufung von negativer Energie führt. Es ist immer am besten, die Fenster tagsüber zu öffnen und Licht und Luft durch die Wohnung strömen zu lassen. Wechseln Sie jedoch in der Nacht zu natürlich wirkenden Lichtern, die Ihre Augen nicht müde machen. Bleiben Sie in Kontakt mit der Natur, denn sie lässt Sie friedlicher sein und schafft einen organischeren Energiefluss.Die Investition in einen Luftreiniger oder Zimmerpflanzen wie Farne oder Bambus, die kein Sonnenlicht oder häufiges Gießen benötigen, ist die bestmögliche Option für städtische Gebiete. Einige Anstrengungen in diese Richtung können die richtige Ausrichtung der 5 Elemente des Lebens im Haus sicherstellen.