Do. Jun 17th, 2021

Zwischen Unterhaltung und Netflix-Schauen verbringen Sie zweifellos viel Zeit in Ihrem Wohnzimmer, und es ist leicht der wichtigste Raum in Ihrem Haus, wenn es um die Einrichtung geht. Das Wohnzimmer ist oft der erste Raum, den wir dekorieren und der erste Raum, den wir neuen Gästen bei einem Rundgang zeigen. Ein schön dekoriertes Wohnzimmer zieht sie an und verleitet sie zum Bleiben. Aber wegen des hohen Einsatzes kann es eine stressige Angelegenheit sein, diese großen Design-Entscheidungen zu treffen.

Obwohl es ein paar ziemlich offensichtliche Grundlagen gibt (ein Wohnzimmer sollte Stühle haben, Unterhaltung und Komfort bieten), können einige wichtige Schritte Ihnen helfen, einen wirklich traumhaften Wohnraum zu erreichen. Egal, ob Sie bei Null anfangen oder bereit sind, Ihr Wohnzimmer umzugestalten, diese essentiellen Dekotipps werden Sie dabei unterstützen, ein Wohnzimmer zu gestalten, das sowohl schön als auch funktional ist.

Wählen Sie die richtigen Möbel

Egal, ob Sie bei Null anfangen oder einen Raum, in dem Sie schon seit Jahren leben, auf den neuesten Stand bringen, es ist wichtig, eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Möbel zu machen und brutal ehrlich zu sein, ob sie für Ihren Raum geeignet sind. Das Umdekorieren Ihres Wohnzimmers ist eine gute Gelegenheit, um herauszufinden, was Ihnen wichtig ist. Wenn Sie zum Beispiel ein wunderschönes Sektionssofa wie dieses von Emily Henderson unbedingt haben wollen, ist es wichtig, ein Sektionssofa zu finden, das in den Raum passt (und ja, auch in kleinen Räumen können Sektionssofas gut aussehen).

Wenn Sie an einem jahrzehntealten Loveseat oder einem Liegesessel festgehalten haben, der nicht mehr funktioniert, ist es an der Zeit, loszulassen und neu anzufangen. Die richtigen Möbel, sowohl in Größe als auch Stil, können ein Wohnzimmer ausmachen oder zerstören.

Bestimmen Sie einen Fokuspunkt

Der Brennpunkt Ihres Zimmers ist der Punkt, auf den die Augen der Leute fallen, wenn sie den Raum zum ersten Mal betreten. Wenn Sie keinen natürlichen Brennpunkt wie einen großen Kamin oder Kaminsims haben, schaffen Sie einen mit einem übergroßen Spiegel, einem Klavier oder einem extra großen Kunstwerk, wie in diesem atemberaubenden Raum von Studio McGee zu sehen.

Sobald Sie sich für einen Schwerpunkt entschieden haben, dekorieren Sie den Raum um ihn herum, um ein einheitliches Gefühl zu erzeugen. Achten Sie einfach auf die Stimmung, die Ihr Mittelpunkt ausstrahlt. Wenn Sie z. B. einen schönen Kamin haben, kann eine schnelle Umgestaltung den gesamten Look Ihres Wohnraums verändern und ihm ein frisches, aktualisiertes Gefühl verleihen.

Wählen Sie Ihre Farbpalette

Egal, ob Sie einen monochromen Stil bevorzugen oder ein paar Komplementärfarben einbinden möchten, Ihr Farbschema ist ein Schlüsselmerkmal für die Kultivierung einer nahtlosen Wohnzimmerästhetik. Dieses auffällige Wohnzimmer von nest_twenty_eight beginnt mit einer Basis aus Weiß und Schwarz und fügt einen Hauch von Senfgelb und neutralem Birkenholz hinzu, um den Look harmonisch zu halten. Eine Farbpalette im Kopf zu haben, wenn Sie jedes Teil Ihres Wohnzimmers zusammenstellen, ist ein einfacher Weg, um Ihren Look sauber und zielgerichtet zu halten.

Gleichgewicht zwischen Funktion und Schönheit

Dieses Wohnzimmer von My Scandinavian Home ist zu gleichen Teilen schön und funktional, was für die Gestaltung eines wunderschönen Wohnzimmers unerlässlich ist. Es ist in Ordnung, einen umwerfenden Raum zu wollen, aber Sie müssen auch darin leben – und es ist wichtig, sicherzustellen, dass Ihr Raum nicht nur für Ihren Geschmack, sondern auch für Ihren Lebensstil funktioniert.

Wenn Sie zusätzlichen Stauraum benötigen, suchen Sie nach attraktiven Stücken, die Ihren Schnickschnack verbergen und gleichzeitig gut mit Ihrer übrigen Einrichtung harmonieren. Genauso kann eine ultra-stylische Couch ein Blickfang sein, aber was nützt sie, wenn sie nicht bequem ist? Das wichtigste Element eines wundervoll gestalteten Wohnzimmers ist, dass es ein Ort ist, an dem Sie sich tatsächlich aufhalten wollen.