Mi. Okt 5th, 2022

Wenn Ihr Rolltor häufig zum Betreten und Verlassen Ihres Gebäudes verwendet wird, kann es sinnvoll sein, eine Schlupftür zu wählen. Dadurch können Sie das Gelände betreten, ohne das gesamte Rolltor zu öffnen. Einfacher und besser für die Umwelt, besonders wenn Sie den Raum dahinter beheizen. Aber kann in jedes Rolltor immer eine Schlupftür eingebaut werden?

Was ist ein Rolltor?

Rolltor ist ein gebräuchlicher Begriff für Sektional- oder Deckensektionaltore. Das können Firmentore oder private Garagentore sein, die aus unterschiedlich breiten Paneelen bestehen. Beim Öffnen gleiten die Paneele nach oben. In diesen Tortyp kann fast immer eine Schlupftür eingebaut werden.

Es gibt auch Rolltore, die ähnlich wie bei Rollläden aus schmaleren Lamellen bestehen. Diese schmaleren Lamellen sorgen dafür, dass das Tor klein über der Toröffnung aufgerollt werden kann. Diese Art von Toren wird häufig in Einzelhandelsobjekten oder Parkhäusern verwendet und ist normalerweise nicht für eine Schlupftür geeignet.

Nachrüstung einer Schlupftür in ein bestehendes Rolltor

Der nachträgliche Einbau einer Schlupftür in ein Rolltor (mit Blenden) ist technisch fast immer möglich. Die Paneele werden eingesägt, damit Türprofile montiert werden können. Elektrische Rolltore sind oft mit einer Sicherheitsvorrichtung ausgestattet, die verhindert, dass Sie das Rolltor öffnen, während die Schlupftür noch geöffnet ist. Dadurch wird eine Beschädigung des Tors verhindert.

Dass es technisch möglich ist, bedeutet nicht, dass es immer sinnvoll ist, nachträglich eine Schlupftür einzubauen. Das ist Handarbeit und Handarbeit kostet Geld. Wenn Sie ein älteres, kleineres Tor haben, kann es finanziell interessanter sein, sich für ein neues Rolltor zu entscheiden und dieses gleich mit einer Schlupftür anfertigen zu lassen.

Doch eine Schlupftür bei einem Lamellenrolltor?

Angenommen, Sie haben ein Rolltor mit Lamellen und möchten dennoch eine Schlupftür. Das Lamellenrolltor wird normalerweise gewählt, weil sich das Tor im Gegensatz zu einem Deckensektionaltor, das über Deckenschienen ins Gebäude läuft, klein über der Toröffnung aufrollen kann. Das Lamellen-Rolltor ist praktisch in Situationen, in denen wenig Einbauraum vorhanden ist. Sie können sich sicher vorstellen, dass es schwierig ist, ein Schlupftürprofil oder Teile wie einen Türgriff in das kompakte Paket des Lamellen-Rolltors einzurollen. Für Situationen, in denen sowohl Platzersparnis als auch eine Schlupftür gewünscht werden, gibt es das Compact Rolltor von Rolflex. Dieses Tor sieht aus wie ein Sektionaltor (mit breiten Paneelen), aber mit einem großen Unterschied: Das Tor faltet seine Paneele über der Toröffnung auf. Dadurch ist das Tor genauso kompakt wie ein Lamellenrolltor, es kann jedoch eine Schlupftür eingebaut werden. Platzsparend und praktisch.

Von Ronald