Mo. Aug 15th, 2022

Wer eine Maschine kaufen möchte, hat die Wahl zwischen gebrauchten und neuen Modellen. Oft wird angenommen, dass die neuen Modelle in der Beschaffung einfacher, effizienter und kostengünstiger sind. Die Nachfrage nach gebrauchten Modellen allerdings nimmt immer weiter zu und deshalb sind neue Maschinen nicht immer am besten geeignet. Bei der Produktion von Maschinen wird auf die lange Haltbarkeit gesetzt und auch gebrauchte Modelle können deshalb noch lange Zeit verwendet werden. Oft kosten gebrauchte Maschinen deutlich weniger und die Ersparnis kann sogar bei dreißig bis siebzig Prozent liegen.

Ursachen für den Trend

Viele Vorteile sprechen für die gebrauchen Maschinen und nicht nur der Umweltschutz gehört dazu. Es handelt sich immer um eine gute Alternative, womit sich die gleichen Aufgaben erfüllen lassen. Zum Teil gibt es gegenüber der neuen Maschinen einen hohen Preisvorteil und dennoch werden hochwertige Maschinen erworben, die gut gewartet wurden. Häufig gibt es nur ein beschränktes Budget für den Maschinenkauf und deshalb bieten sich hier neue Maschinen oft nicht an. Durch Covid gibt es sehr oft Lieferprobleme bei den neuen Maschinen und durch Geschäftsaufgabe werden manche Maschinen nicht mehr angeboten. Der Chipmangel führt ebenfalls dazu, dass die Lieferzeiten für die Maschinen sehr hoch sind. Leider werden die Maschinen allerdings oft sehr dringend benötigt und deshalb ist der Gebrauchtmarkt sehr interessant. Gerade Covid sorgt auch oft dafür, dass es nicht ausreichend Personal für die Bestellfristen gibt und deshalb gibt es oft Verzögerungen beim Versand. Gebrauchte Maschinen sind direkt verfügbar und deshalb kann der Kauf schneller ermöglicht werden.

Privat wie gewerblich nutzt den Gebrauchtmarkt

Von den gebrauchten Maschinen können Gewerbetreibende und Privatleute gleichermaßen profitieren. Viele der Maschinen sind nicht alt und deshalb ist der technologische Standard noch aktuell. Die Maschinen konnten schon erprobt werden und sehr oft wirken sie noch neuwertig. Die Maschinen lassen sich dann einzeln nutzen oder sie können auch Produktionsanlagen erweitern. Produktionskapazitäten können kostengünstig aufgrund des geringen Kaufpreises ausgeweitet werden. Zu beachten ist nur, dass die Preise von Qualität und Zustand abhängig sind. Bei gewerblichen oder privaten Nutzern wird in jedem Fall immer die Liquidität geschont.

Eine Quelle ist https://www.surplex.com/de/

Wird sich der Trend verlaufen?

Auch in Zukunft wird die Nachfrage nach gebrauchten Maschinen hoch sein, weil es für die Käufer entscheidende Vorteile gibt. Die neuen Maschinen kosten viel mehr und die Lieferzeiten können bei den Bestellungen nicht immer garantiert werden. Werden Maschinen daher schnellstmöglich benötigt, muss auf die gebrauchten Modelle zurückgegriffen werden. Gewerbliche oder private Nutzer werden auch in Zukunft auf gebrauchte und günstige Modelle zurückgreifen.

Fazit

Gebrauchte Maschinen konnten die Funktionsfähigkeit bereits beweisen und deshalb können Käufer meist davon ausgehen, dass die Maschinen funktionstüchtig sind. Auch die niedrigen Preise vergleichen mit neuen Maschinen sind ein wichtiger Vorteil. Einige Maschinen haben sogar noch Garantie und damit wissen die Käufer, worauf sie sich einlassen. Sehr wichtig ist, dass es keine langen Wartezeiten gibt und die Maschinen deshalb direkt verfügbar sind. Nicht nur besondere Umstände wie Covid oder Chip-Mangel sorgen dafür, dass die gebrauchten Modelle sehr gefragt sind. Genau wie bei Gebrauchtwagen auch, können viele weitere Vorteile die Käufer überzeugen, dass die gebrauchten Maschinen gekauft werden.

Von admin