So. Sep 19th, 2021

Wenn Sie planen, ein Café zu eröffnen, wissen Sie wahrscheinlich schon, dass guter Kaffee nicht der einzige Faktor ist, der den Erfolg eines Cafés garantiert. Es ist wichtig, Ihr Café so zu gestalten, dass es sich abhebt. Ambiente und Dekoration tragen wesentlich dazu bei, einen bleibenden Eindruck bei den Kunden zu hinterlassen. Wenn sich in der ganzen Stadt herumspricht, dass Ihr Café ein einzigartiges Konzept oder eine unkonventionelle Einrichtung zu bieten hat, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Kunden es besuchen, viel größer!

Hier kommt es darauf an, das Design Ihres Cafés richtig anzugehen. Überlegen Sie also: Was macht Ihr Café besonders? Wodurch hebt es sich von den anderen ab? Was bieten Sie Ihren Kunden, was sie noch nie gesehen haben? In diesem Artikel werden wir Sie durch die verschiedenen Überlegungen zur Gestaltung Ihres Cafés führen.

Lassen Sie uns beginnen.

Ein besonderes Erlebnis, das Spaß macht und innovativ ist, würde jeder Kunde gerne haben, im Gegensatz zu einer Tasse Kaffee in einem langweiligen Café ohne Leben. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihr Café wirklich einzigartig machen können. Sei es, dass Sie sich von der Popkultur inspirieren lassen, mit der Farbpalette spielen, Bücher oder Spiele in die Szene einbringen oder sich sogar Mühe geben, den ganzen Ort Instagram-tauglich zu machen… die Möglichkeiten sind endlos.

Bevor Sie also loslegen und Ihre Speisekarte entwerfen, nehmen Sie sich etwas Zeit, um zu entscheiden, wie Sie Ihr Restaurant gestalten wollen, damit es sich von der Masse der Cafés da draußen abhebt.

Wir sind hier, um Ihnen dabei zu helfen.

Wie entwirft man ein Cafe?

Wenn es um die Gestaltung eines Cafés geht, müssen Sie sich ausreichend Zeit nehmen und darüber nachdenken. Es gibt mehrere Schritte, die in den gesamten Prozess involviert sind, und wenn Sie diese gut ausführen, sind wir sicher, dass Ihr Café Kunden von überall her anziehen wird.

Ihr Zielpublikum ist Ihr Hauptaugenmerk. Daher ist es wichtig, dass Ihr Café-Design ihren Geschmack und ihre Bedürfnisse in jeder möglichen Weise erfüllt. Es muss sie in erster Linie anziehen und ein komfortables, erfüllendes Erlebnis gewährleisten. Wenn Sie zum Beispiel junge Leute ansprechen wollen, die auf der Suche nach einem unterhaltsamen Kaffeeerlebnis sind, sollten Sie die Einrichtung jugendfreundlich gestalten. Vielleicht geben Sie ihm ein Thema aus der Popkultur, wie z. B. einen Film oder eine Comic-Serie. Wenn Sie sich Ihr Café hingegen als ruhigen Ort vorstellen, an dem Berufstätige für einen Tapetenwechsel vorbeikommen, sollten Sie sich darauf konzentrieren, dass es Ladestationen für ihre Laptops und vielleicht schnelles Wi-Fi gibt. Gestalten Sie die Einrichtung stilvoll und dezent, anstatt mit grellen Farben zu protzen.

Sie haben ein Konzept im Kopf. Ihnen gehen hunderte von Ideen zu Farbgestaltung, Beleuchtung und Kunstwerken durch den Kopf. Aber Sie sind sich nicht sicher, wo Sie anfangen sollen! Das Beste, was Sie an diesem Punkt tun können, ist, einen Profi zu engagieren. Setzen Sie sich mit einem Designer in Verbindung. Zunächst sollten Sie mit ihm besprechen, was Ihnen vorschwebt und was das Ziel ist. Dann können Sie einen Layoutplan oder eine Blaupause für Ihr Café erstellen. Als nächstes teilen Sie Ihre Ideen und die verschiedenen Optionen mit, aus denen Sie wählen könnten. Entscheiden Sie sich dann für Ihre endgültige Wahl. Oft kann Ihnen Ihr Designer auch etwas über die aktuellen Vorlieben der Kunden sagen und darüber, wie man das Gesamtdesign am besten angehen sollte.